d










Kurparkschlösschen Herrsching am Ammersee

47 Fotos vom Kurparkschlösschen Herrsching am Ammersee mit Park und Seepromenade

Der Erbauer des Kurparkschlösschens war der wohlhabende Maler Ludwig Scheuermann,
der 1888 das Areal des heutigen Kurparks, am Ufer des Ammersees in Herrsching erwarb.
Im darauffolgenden Jahr 1889 ließ er von dem damaligen Bürgermeister und Zimmerermeister
Herrschings, Benedikt Rehm, das Schlösschen am Seeufer errichten. Im Alter von nur 51
Jahren verstarb Ludwig Scheuermann und sein Sohn verkaufte das Anwesen 1934 an die
Gemeinde Herrsching. Heute ist das Schlösschen, auch Scheuermann-Villa genannt,
Wahrzeichen von Herrsching und Sitz der Volkshochschule. Auch für romantische Trauungen
und Kunstausstellungen werden Räume vom Standesamt und vom Kulturverein
Herrsching e.V. angeboten.

© pix4print.de Das Bildarchiv ist für Kunden der ökologischen Druckerei Senser kostenlos





Schloß Ludwigsburg

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

24 Fotos von Schloss Ludwigsburg in Baden-Württemberg, das größte erhaltene
Barockschloss Deutschlands.

Mit 452 Zimmern,18 Gebäuden und drei Höfen ist das Residenzschloss Ludwigsburg
das größte erhaltene Barockschloss in Deutschland. Das Schloss wurde von 1704 – 1733
unter Herzog Eberhard Ludwig erbaut und war die Residenz der württembergischen Könige.
1718 zog der Herzog mit seinem gesamten Hofstaat in das neue Schloss in Ludwigsburg.
Das Schloss und die Stadt Ludwigsburg wurden Residenz uns damit Hauptstadt des Landes.
Im prächtig angelegten weitläufigen Schloßgarten, finden sich neben üppig blühenden Blumenbeeten auch ein alter Baumbestand, idyllische Wasserläufe und romantische
Burgruinen.
Heute ist das Schloss mit dem Schlossgarten „Blühender Barock“ Anziehungspunkt für
Touristen aus der ganzen Welt und ein beliebtes Ausflugsziel der regionalen Bevölkerung.

© pix4print.de Fotos von Schlössern in Deutschland – das kostenlose Fotoarchiv der
Umweltdruckerei Senser Augsburg.






Schloss Elmischwang

Schloss Elmischwang
Elmischwang 1
86850 Fischach

28 Fotos von Schloss Elmischwang in den „Stauden“

Idyllisch im Markt Fischach (4.707 Einwohner Stand 2016), im
„Naturpark Augsburg – Westliche Wäler“ liegt das heutige Alten- und Pflegeheim
Schloss Elmischwang.
Die erste urkundliche Erwähnung von Schloss Elmischwang, als Lehen des Augsburger
Chorherrenstiftes St. Moritz, reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Das Schloss hatte in
seiner über 500-jährigen Geschichte einige Besitzer wie z.B. Martha von Freyberg,
Raymund Fugger, Familie von Schnurrbein und Familie von Stetten. 1902-1903 wurde
das Schoss von Alexander Freiherr von Aufseß neu aufgebaut. Seit 1946 ist im Schloss
das Freiherrlich von Aufseß´sche Alten- und Pflegeheim untergebracht.

© pix4print.de Fotos aus dem südlichen Teil „Naturpark – Westliche Wälder“ den „Stauden“
by Senser Druck GmbH Augsburg – die „ausgezeichnete“ Umweltdruckerei in Augsburg.






Schloss Gablingen

Schloss Gablingen
Pfarrer-Ledermann-Platz 2
86456 Gablingen

44 Fotos von Schloss Gablingen im Landkreis Augsburg, Schwaben

Das Gablinger Schloss liegt direkt über dem Schmuttertal, in der Gemeinde Gablingen,
etwa 15 km nordwestlich von Augsburg, im Naturpark Augsburg „Westliche Wälder“.
Im Jahr 1527 erwarb Raimund Fugger das Schloss, das bis 1869 in Besitz der Fugger
blieb. Ein wichtiger Verdienst von Raimund Fugger ist auch die Renovierung
der gotischen Pfarrkirche St. Martin, verbunden mit der Erhöhung des Kirchturms.
Der jetzige Sattelturm stammt aus dieser Zeit. Die Fugger verfügten auch seit 1528
über großen Grund- und Waldbesitz im Schmuttertal. Noch bis heute sind sie
Waldbesitzer rund um Gablingen. 300 Jahre lang, bis zum Jahr 1848 lag die Patrimonialgerichtsbarkeit in Gablingen bei den Fuggern.

pix4print.de Bilder aus dem Schmuttertal






Schloss Eggersberg

Museum und Hotel Schloss Eggersberg
Obereggersberg 18
93339 Obereggersberg bei Riedenburg

Tel .: 09442 91870

40 Fotos und Bilder von Schloss Eggersberg bei Riedenburg im Altmühltal, dem Land wo Donau, Altmühl und Abens sich treffen.

Hoch über dem romantischen Altmühltal, in der Nähe der Stadt Riedenburg im Landkreis Kelheim in Bayern, liegt die ehemalige Hofmark Schloss Eggersberg.
Erstmals wird im 10. Jahrhundert Eggersberg als Veste erwähnt. Die Nussberger, Dienstmannen der Grafen von Bogen erscheinen erstmalig im 12. Jahrhundert als Herren von Eggersberg in der Literatur. Die Freiherren de Bassus, aus dem Schweizer Tal Posciavo in Graubünden, waren die am längsten auf der Hofmark von Eggersberg saßen (von 1684 bis 1949).
Heute befindet sich im Schloss Eggersberg ein Hotel mit Restaurant und das Hofmarkmuseum der Eggersberger Kulturstiftung mit vielen außergewöhnlichen Exponaten. Dr. Weigand stiftete im Januar 2004 seine Sammlungen seiner
„Robert-F.E.-Weigand-Kulturstiftung Schloss Eggersberg“. Die Themen des Museums umfassen unter Anderen die Sammlungen „Das bäuerliche Laben“, „Die Kelten im Altmühltal“, „Die Familie de Bassus“ und weitere Themen für kulturinteressierte Besucher.
Weitere Informationen hält der Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Donaupark 13, 93309 Kelheim, bereit.

© pix4print.de Senser Druck GmbH Augsburg, Bayern